9. Die awtomatitscheckaja Transmission

Die allgemeinen Daten
Der Typ 5-stufig, automatisch mit der Röhrensteuerung von der Umschaltung der Sendungen
Die Bezeichnung
  • Die Modelle 163.113 (ML 270 CDI)
722.661
  • Die Modelle 163.128/174/175 (ML 400 CDI, 55 AMG und 500)
722.666
  • Die Modelle 163.136 (ML 230)
722.660
  • Die Modelle 163.154 (ML 320)
722.662
  • Die Modelle 163.157 (ML 350)
722.674
  • Die Modelle 163.172 (ML 430)
722.663
Der Typ und der Umfang ATF Siehe die Spezifikationen zum Kapitel den Laufenden Abgang und die Bedienung.
Die Kodes der Diagnostik des Systems der Röhrensteuerung von der automatischen Transmission siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors.

Die Übertragungsbeziehungen und das Schema der Abnutzung der Aktivatoren AT 722.6

Die Sendung

Die Übertragungsbeziehung
В1
В2
В3
К1
К2
К3
F1
F2

1

3.93:1
Х*
CH
Х*
CH
CH

2

2.41:1
CH
CH
Х*
CH

3

1.49:1
CH
CH

4

1.00:1
CH
CH

5

0.83:1
Х*
CH
CH

N

CH
CH

R (das Regime S)

-3.10:1
Х*
CH
CH
CH

R (das Regime W)

-1.90:1
CH
CH
CH

* Die Aktivatoren der Umschaltung nur im Regime kickdown
Die Kodes der Diagnostik des Systems der Röhrensteuerung von der automatischen Transmission, herausgezogen mit Hilfe des Scanners OBD II

Wenden sich zu den Spezifikationen zum Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors.

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, Nm
Der Bolzen des Kopfes des Luftzuges der Umschaltung 12
Der Ausflußpfropfen der Schale kartera die Transmissionen 20
Die Bolzen der Befestigung der Schale zu karteru 8
Die Bolzen der Befestigung des Thermoschutzschirmes zu karteru die Transmissionen 8
Die Bolzen der Befestigung der elektrohydraulischen Steuereinheit zu karteru die Transmissionen 8
Die Bolzen der Befestigung der Montage des Hebels des Selektors zum Paneel des Fußbodens 6

Im Moment agiert troganija von der Stelle die automatische Transmission (AT) der gewöhnlichen Kupplung eine Rolle, und während der Bewegung erfüllt die Arbeit nach der Umschaltung der Sendungen. Auf alle in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modelle werden AT Serien 722.6 festgestellt.

Die Hauptknoten AT sind: der Reformator des Drehmoments (der Hydrotransformator), das planetarische Reduziergetriebe und die hydraulische oder elektronische Steuereinheit. Für den Übergang auf andere Übertragungsbeziehung im planetarischen Reduziergetriebe werden gidropriwodnyje die Scheibenbremsen und die Scheibenkupplung verwendet. Die Konstruktion typisch AT ist auf der Illustration vorgeführt.

Die Konstruktion typisch AT

1 — die Eingangswelle
2 — die Elektrohydraulische Steuereinheit von den Umschaltungen
3 — die Zwischenwelle
4 — das Blockzahnrad des Parkplatzes
5 — die Abgabewelle
6 — Fett (ATF) die Pumpe
7 — der Hydrotransformator
8 — die Welle des Reaktors
9 — Sperrend mufta des Hydrotransformators
10 — die Multischeibenbremsmontage В1

11 — die Multischeibenbremsmontage В2
12 — die Multischeibenbremsmontage В3
13 — Obgonnaja mufta F1
14 — Obgonnaja mufta F2
15 — die Hintere planetarische Montage N
16 — die Multischeibenkupplung К1
17 — die Multischeibenkupplung К2
18 — die Multischeibenkupplung К3
19 — die Zentrale planetarische Montage m
20 — die planetarische Vordermontage V

Der Reformator des Drehmoments nach den Funktionen entspricht der hydraulischen Kupplung. Zu seiner Aufgabe gehört die Verwirklichung der Kupplung bei troganii von der Stelle und die Umschaltung der Sendungen.

Das Steuersystem die Transmission (das bekannte wie auch elektronische System der synchronen Umschaltung) ist ein Bestandteil des abgeänderten Steuersystemes der Motor, das nur auf den Modellen mit AT einsteilbar wird. Das Steuersystem kann in speziell notvoll arbeiten (sicher) das Regime mit dem begrenzten Umfang der Umschaltungen, in den beim Entdecken irgendwelchen Defektes (auf dem Paneel der Geräte übergeht wird die spezielle Kontrolllampe (aktiviert siehe das Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des sicheren Betriebes). Die Umschaltung in den Notbetrieb lässt zu, das Auto vom Lauf auf die Station der Instandhaltung für die Ausführung der ausführlichen Diagnostik und der notwendigen Wiederaufbaureparatur zu vertreiben. Aufgrund der Analyse der Daten, die von verschiedenen informativen Sensoren handeln (es ist habend die unmittelbare Beziehung zum Funktionieren eigentlich der Transmission nicht obligatorisch), das Modul der Verwaltung der Transmission (TCM) wählt optimal vom Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit, des Flusses der Umschaltungen u.a.m. das Regime des Funktionierens AT. Bei einer bestimmten Lage drosselnoj saslonki TCM kann die Mannschaft auf die Blockierung des Hydrotransformators, die zur Beschränkung der Umschaltungen AT den Umfang nur die 4. und 5. Sendungen bringt ausgeben, was zur bedeutenden Kürzung der Kosten des Brennstoffes beiträgt.

Von der einzigen Prozedur der Bedienung AT, deren Ausführung auf der regelmäßigen Grundlage erzeugt werden soll, ist die Prüfung des Niveaus der Arbeitsflüssigkeit (ATF), deren Ordnung der Ausführung im Kapitel der Laufende Abgang und die Bedienung dargelegt ist. Die Notwendigkeit im regelmäßigen Ersatz ATF fehlt.

Neben dem Heizkörper des Systems der Abkühlung des Motors ist der Kühler ATF bestimmt.

Aufgrund der Daten, die vom unter dem Pedal traditionell einsteilbaren Gas des Sensors-Schalters der Aktivierung des Regimes kickdown handeln, TCM verwirklicht die Umschaltung der Transmission auf angrenzend verwendet in den laufenden Moment die Sendung beim vollen Ausquetschen des Pedals, was wesentlich erlaubt, die dynamischen Charakteristiken des Autos, zum Beispiel, während der Vollziehung der Überholung zu erhöhen.

Es existieren etwas Regimes der Arbeit der Transmission, jeder von denen kann nach der Umstellung des Selektors in einer der folgenden Lagen eingesetzt sein: «P», «R», «N», «D», «1», «2», «3», «4» (wenden sich zum Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des sicheren Betriebes). Seit 01.09.99 haben auf alle Modelle begonnen, elektronisch die Selektormodule mit der Funktion der konsequenten Auswahl der Umfänge des Regimes der Bewegung «D» festgestellt zu werden (1, 2, 3 und 4), wenn sich die Übersetzung AT ins Regime der Beschränkung der Umfänge der Umschaltungen (4 verwirklicht, 3, 2 und 1) seiten- otschimanijami des Hebels (D +/D-) (siehe die Abteilung den Anfang der Bewegung und die Umschaltung der Sendungen).

Dank der Anwendung des speziellen Sensors-Schalters N/R kann der Start des Motors nur verwirklicht sein wenn sich der Hebel des Selektors AT in der Lage "R" oder «N» befindet, was zulässt, zufällig troganije des Autos beim Versuch des Starts zu verhindern.

Im gegenwärtigen Kapitel sind nur die am meisten allgemeinen Prozeduren der Bedienung AT, die in den Grenzen der Qualifikation des statistisch durchschnittlichen Mechanikers-Liebhabers liegen betrachtet. Die ausführlicheren Informationen über die Konstruktion, die Prinzipien des Funktionierens und die Bedienung AT einer Serie 722.6 können in den Führungen №179 («die Automatischen Transmissionen der modernen Personenkraftwagen») und №187 («Mercedes der S-Klasse W-203") die Verlage "АРУС" finden.