9.2. Die Grundprinzipien des Funktionierens des Systems von der Transmission, die verwaltenden Signale

Das Schema/Konstruktion der Anordnung der Hauptkomponenten des elektronischen Steuersystemes die Transmission und die Identifizierungskarte der Klemmen des 13-Kontaktsteckers AT sind auf den Illustrationen vorgestellt.

Das Schema der Anordnung der Komponenten des elektronischen Steuersystemes AT

N15/3 — Das Modul der Verwaltung der Transmission (TCM)
S16/6 — Der Sensor-Schalter der Aktivierung des Regimes kickdown

Y3/6 — Der Elektrische Knoten der elektrohydraulischen Steuereinheit von den Umschaltungen

Die Konstruktion der elektrohydraulischen Steuereinheit von den Umschaltungen

2а — der Hydraulische Block
11 — der 13-Kontaktstecker
Y3/6 — Die Elektrische Steuereinheit von den Umschaltungen
Y3/6b1 — Der Sensor der Temperatur ATF
Y3/6n2 — Der Sensor 2 Wendungen
Y3/6n3 — Der Sensor 3 Wendungen
Y3/6s3 — Der Kontakt der Blockierung des Starts

Y3/6y1 — E/m das Ventil der Verwaltung der Modulationen des Drucks
Y3/6y2 — E/m das Ventil der Verwaltung des Drucks der Umschaltungen
Y3/6y3 — E/m das Ventil der Verwaltung der Umschaltungen 1-2 und 4-5
Y3/6y4 — E/m das Ventil der Verwaltung der Umschaltung 3-4
Y3/6y5 — E/m das Ventil der Verwaltung der Umschaltung 2-3
Y3/6y6 — E/m das Ventil SCHIM der Blockierung des Hydrotransformators

Die Konstruktion des Selektormoduls (ohne Funktion der konsequenten Auswahl der Umfänge, - das Modell der Ausgabe bis zum 31.08.99)

Die Karte der Identifizierung der Klemmen des 13-Kontaktsteckers der elektrohydraulischen Steuereinheit von den Umschaltungen

1 — der Sensor 3 Wendungen (Y3/6n3)
2 — e/magnetisch Ventil der Regulierung des modulierenden Drucks (Y3/6y1)
3 — der Sensor 2 Wendungen (Y3/6n2)
4 — das Eingangssignal des Sensors der Temperatur (Y3/6b1) und des Kontaktes der Blockierung des Starters (Y3/6s1)
6 — die Betriebsspannung e/magnetisch Ventile
7 — die Betriebsspannung des Sensors

8 — e/magnetisch Ventil der Umschaltung der Sendungen 2-3 (Y3/6y5)
9 — e/magnetisch Ventil der Umschaltung der Sendungen 3-4 (Y3/6y4)
10 — e/magnetisch Ventil der Regulierung des Drucks der Umschaltung (Y3/6y2)
11 — e/magnetisch Ventil (die Blockierung des Reformators des Drehens) (Y3/6y6)
12 — der Körper des Sensors
13 — e/magnetisch Ventil der Umschaltung der Sendungen 1-2/4-5 (Y3/6y3)

TCM (N15/3) bestimmt die laufenden Arbeitskennwerte des Beförderungsmittels und führt die Leitung der konsequenten Umschaltung der Sendungen, ausgehend von der Einfachheit der Umschaltung und der Kennwerte der Bewegung durch.

Die Aktivierung der elektromagnetischen Ventile der Umschaltung verwirklicht sich auf Befehl der Steuereinheit ETC (N15/3). Die geforderte Größe des Drucks wird aufgrund der eingehenden Daten und die notwendige Korrektur die Regulierung des übergebenen Drehmoments ausgerechnet.

Die bearbeiteten Kennwerte

Das illustrative Material für das Prinzip des Austausches von den Daten im Steuersystem AT ist auf der Illustration vorgestellt.

Die Eingangs- und Abgabesignale der Steuereinheit AT 722.6 und der Reifen des Austausches von gegebenen CAN

N15/3 — TCM
Х11/4 — Der Stecker DLC
Y3/6b1 — Der Sensor der Temperatur ATF
Y3/6n2 — Der Sensor der Wendungen 2
Y3/6n3 — Der Sensor der Wendungen 3
Y3/6s3 — Der Kontakt der Blockierung des Starters
Y3/6u1 — Das Elektromagnetische Ventil der Verwaltung der Modulationen des Drucks
Y3/6u2 — E/m das Ventil der Verwaltung des Drucks der Umschaltungen
Y3/6u3 — E/m das Ventil der Umschaltungen 1-2 und 4-5
Y3/6u4 — E/m das Ventil der Umschaltung 3-4

Y3/6u5 — E/m das Ventil der Umschaltung 2-3
Y3/6u6 — E/m das Ventil SCHIM der Blockierung des Hydrotransformators
А1 — Die Kombination der Geräte
CAN — der Netzreifen der motorischen Abteilung
N3/10 — ECM ME-SFI
N3/9 — ECM CDI
N15/3 — TCM
N15/5 — Das Elektronische Selektormodul
N47 — Das Modul der Verwaltung antiprobuksowotschnoj die Systeme ETS
N73 — Das Modul der Verwaltung des elektronischen Schalters der Zündung EIS

Die Steuereinheit ME-SFI (N3/10)/CDI (N3/9)

Das elektronische Selektormodul (N15/5)

Die Steuereinheit ETS (N47)

Die Steuereinheit EIS (N73)

Die Kombination der Geräte (А1)

Die Steuereinheit ETS (N47)

Die Steuereinheit ME-SFI (N3/10)/CDI (N3/9)