7.2. Das System der Vorspannung des Dieselmotors

Für die Errungenschaft der notwendigen Temperatur der Entzündung zusammengepresst in den Zylinder des kalten Motors der Luft-Brennstoffmischung wird das System vorläufig nakaliwanija verwendet.

In die Brennkammer jedes der Zylinder wird die spezielle Kerze, die aus dem Körper mit wpressowannym ihn den Heizkern besteht, gebildet von zwei Spiralen eingeschraubt: heiz- und regelungs-. Nach der Abgabe der Anstrengung wird die Heizspirale im Kern im Laufe von einigen Sekunden bis zur Temperatur + 850°С erwärmt, dabei erreicht die Kraft des Stromes, der durch die Kerze versäumt wird 30А. Mit der Erhöhung der Stufe des Warmlaufens nimmt auch der Widerstand zu klauten, was zur Senkung der Kraft des Stromes bis zur Bedeutung 15 beiträgt - 25 A.Po die Abschaltung der Kontrolllampe des Systems nakaliwanija auf dem Paneel der Geräte erlöschen man kann den Start den Motor verwirklichen.

Die Zeit, die auf die vorläufige Erwärmung der Zylinder nicht mehr 10 mit verbraucht wird wird vom speziellen Relais und dem Modul der Verwaltung des Motors (ECM), durch den Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit (ECT) bekommend die Informationen über die laufende Temperatur des Motors eben reguliert. Aufgrund der Analyse der bekommenen Daten ECM führt die Leitung der Dauer des Funktionierens des Systems nakaliwanija und dem Arbeitsstrom der Erwärmung durch.

Auf den Dieselmotoren mit der geraden Einspritzung entsteht die Notwendigkeit in vorläufig nakaliwanii nur bei den Temperaturen niedriger 0°С.