7.1.2. Die Prüfungen des Steuersystemes die Zündung und der Einspritzung

Siehe auch die Abteilung die Diagnostik der Defekte in der Einleitung am Anfang der Führung.

Die allgemeinen Informationen

Die Komponenten der Systeme der Zündung/Verwaltung des Motors verhalten sich zur Zahl der Elemente der erhöhten Zuverlässigkeit und die Mehrheit der Absagen erweisen sich verbunden mit als den Verstoß der Qualität der Kontaktvereinigungen oder die Beschädigung der elektrischen Leitungsanlage in der Regel. Die Durchschläge WW der elektrischen Leitungsanlage geschehen in die Untersuchung der Verschmutzung, der Befeuchtung oder der Beschädigung der Isolierung meistens. Bevor über den Ausfall der Komponente des Systems, immer in erster Linie zu schließen prüfen Sie den Zustand der entsprechenden elektrischen Leitungsanlage und ihrer Kontaktvereinigungen.

Sie erzeugen die Prüfung der Intaktheit der Abgabe der Anstrengung auf die Zündkerzen mittels des Abschaltens von ihnen der elektrischen Leitungsanlage und ihre Erprobung auf die Masse des Motors nicht, - derartig ist die Diagnostik nicht nur zum Risiko das Erhalten des Elektroschocks, sondern auch mit der Gefahr des Ausfalls ECM oder der Zündspule verknüpft. Beim Verstoß der Stabilität der Arbeitswendungen des Motors ist nötig es die Aufspürung des fehlerhaften Zylinders mittels des konsequenten Abschaltens der elektrischen Leitungsanlage von den Zündkerzen auch nicht zu erzeugen.

Die untengenannten Prüfungen lassen zu, den Grund der Defekte, deren Symptome (die Absage des Starters, die Versäumnisse der Zündung u.ä. genug offensichtlich sind zu bestimmen). Einige, weniger offensichtlich, die Verstöße können sich auf Kosten vom automatischen Übergang des Steuersystemes in den Notbetrieb des Funktionierens nicht zeigen und werden nur in der Erhöhung der Kosten des Brennstoffes, den Verstoß der Stabilität der Wendungen des Leerlaufs, der Kürzung der Effektivität der Rückerstattung des Motors, das Entstehen der Detonationen u.a.m. gezeigt, - wenden Sie sich hinter den Konsultationen zu den Experten des Autoservices.

Der Motor wird nicht gestartet

Sie erinnern sich, dass beim Ausfall protiwougonnogo die Geräte der Start des Motors möglich nicht vorgestellt wird, - schalten Sie immobilajser (ab siehe das Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes).


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Wenn der Starter nicht proworatschiwajet der Motor, oder es allzu sehr langsam dreht, prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens eigentlich des Starters, sowie den Zustand der Batterie in erster Linie. Schalten Sie das Voltmeter zu den Klemmen der Batterie an und messen Sie ihre Abgabeanstrengung bei proworatschiwanii des Motors vom Starter. Wenn das Ergebnis der Messung weniger 9.5 In bildet, ist nötig es die Intaktheit des Zustandes der Batterie, des Starters und der Komponenten des Systems der Ladung zu prüfen.

Aktivieren Sie den Starter ununterbrochen mehr als im Laufe von 10 Sekunden nicht!

  1. Wenn der Motor ungeachtet der Intaktheit des Drehens des Starters nicht gestartet wird, prüfen Sie den Zustand aller Komponenten WW der Kontur der Zündanlage.
  2. Streng entsprechend den Instruktionen des Herstellers geltend, schließen Sie stroboskop und prowernite den Motor vom Starter an, - bestätigt die Aktivierung der Lampe stroboskopa die Intaktheit der Abgabe WW der Anstrengung auf die Zündkerzen. Prüfen Sie den Zustand eigentlich der Kerzen. Wenn stroboskop nicht anspricht, bewerten Sie den Zustand WW der elektrischen Leitungsanlage (siehe bei der entsprechenden Komplettierung, - das Kapitel der Laufende Abgang und die Bedienung). Bei intakt iskroobrasowanii gelten Sie entsprechend den Empfehlungen, die in der Abteilung die Prüfungen und die Regulierungen des Winkels des Zuvorkommens der Zündung gebracht sind.
  3. Bei der Abwesenheit iskroobrasowanija überzeugen Sie sich von der Intaktheit der Spule (jek) der Zündung (am meisten einfacher, die Spule wissentlich intakt, - alternativ zu ersetzen, den Widerstand der Wickeln zu messen). Sie beeilen sich nicht, die wegen der Absage verdächtigte Spule hinauszuwerfen, - früher überzeugen Sie sich von der Qualität und der Zuverlässigkeit ihrer Kontaktvereinigungen.
  4. Noch ein Grund der Absage des Starts des Motors kann der Verstoß in der mächtigen Pufferabgabekaskade sein, die der Bestandteil des Moduls der Verwaltung den Motor (ECM) ist, sowie der Defekt irgendwelchen der informativen Sensoren des Steuersystemes, oder anderen begleitenden Knotens, - prüfen Sie das Gedächtnis ECM auf das Vorhandensein der diagnostischen in sie aufgezeichneten Kodes (DTC).

Das Ablesen der Kodes DTC wird mit Hilfe der speziellen diagnostischen Ausrüstung (erzeugt es siehe die Diagnostik der Systeme der Röhrensteuerung und die diagnostische Ausrüstung).

Die Versäumnisse der Zündung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Ein Grund der Ausweise der Zündung meistens ist der Verstoß der Qualität der Kontaktvereinigungen der elektrischen Leitungsanlage auf den Klemmen der Zündspulen oder irgendwelchen der informativen Sensoren.
  2. Werden die Zündung abstellen und prüfen Sie die entsprechenden Kontaktstecker auf das Vorhandensein der Merkmale der Oxydierung und die Zuverlässigkeit der Fixierung auf den Klemmen.
  3. Bei der entsprechenden Komplettierung prüfen Sie den Zustand WW der elektrischen Leitungsanlage nach. Überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Befestigung der Leitungen in allen vorgesehenen Zwischenriegeln, überzeugen sich, dass sich die Leitungen mit den metallischen Teilen des Motors nicht berühren, - wenn die Leitung mit der verletzten Isolierung das Metall betrifft, so wird bei der Arbeit des Motors iskroobrasowanije nicht zwischen den Kontakten der entsprechenden Zündkerze, und an der Stelle des Durchschlags sein vorhanden. Bei der Aufspürung sogar der unbedeutenden Beschädigung der Isolierung selbst wenn einer Leitung ersetzen Sie den ganzen Satz.

Sich von der Intaktheit des Zustandes WW der elektrischen Leitungsanlage am meisten zu überzeugen es ist mittels des Ersatzes des ganzen Satzes auf wissentlich intakt einfacher.

  1. Zur Vermeidung des Risikos des Verstoßes der Richtigkeit des Anschlusses, den Ersatz der Kerzenleitungen erzeugen Sie abwechselnd.
  2. Bei der intakten elektrischen Leitungsanlage ein Grund der Ausweise der Zündung kann der Ausfall eigentlich die Kerzen sein, oder der Rollenmontage, - ersetzen Sie die Kerzen (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase), prüfen Sie den Zustand der Spule. Ein Grund des Entstehens der Ausweise der Zündung kann auch die Beschädigung oder die Verschmutzung des Sensors der Lage kolenwala (CKP) sein.
  3. Wenn die Ausführung der obengenannten Prüfungen nicht zulässt, den Grund des Verstoßes an den Tag zu bringen, erzeugen Sie das Ablesen der Kodes DTC aus dem Gedächtnis des Moduls der Bordselbstdiagnostik (ECM).