6.3.1. Die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

Notfalls kann jede der Sektionen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase in der individuellen Ordnung abgenommen sein.

Die Benzinmodelle

М111

Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen 163.136 (der Motor einer Serie 111)

7/2 — das Kummet der Befestigung der hinteren Sektion
8/1 — der Thermoschutzschirm
8/2 — die Bolzen
9/1 — Gummi- podwes

10 — der Träger der Aufhängung des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf kartere die Transmissionen
11/1 — die Bolzen
11/2 — die Mutter
158 — der Katalytische Reformator


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen 163.136 (der Motor einer Serie 111) sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie den Thermoschutzschirm (8/1 ab).
  3. Entlassen Sie das Kummet (7/2) Befestigungen der hinteren Sektion des Systems der Ausgabe, - ist das Kummet zum Anschlussstutzen der Sektion geschweisst.
  4. Nehmen Sie die hintere Sektion des Systems mit gummi- podwessow (9/1 ab), bewerten Sie den Zustand der Letzten, erzeugen Sie den Ersatz notfalls.
  5. Trennen Sie die Vordersektion des Systems der Ausgabe von der Hinteren ab.
  6. Nehmen Sie die hintere Sektion ab und optisch bewerten Sie den Zustand der Thermoschutzschirme des Bodens des Autos.
  7. Unterstützen Sie die Transmission und nehmen Sie die hintere Stütze der Aufhängung der Kraftanlage (ab siehe das Kapitel den Motor).
  8. Geben Sie die Muttern (11/2) auf dem Stützträger (10 zurück), - unterliegen die Muttern dem Ersatz obligatorisch.
  9. Nehmen Sie die Vordersektion des Systems der Ausgabe mit gummi- podwessow (9/1 ab), ausgefallen podwessy ersetzen Sie.
  10. Ziehen Sie die Bolzen (die 11/1) Flansche der Vereinigung des Emfangsrohres mit dem Abschlußkollektor heraus, - ersetzen Sie die Kollektormuttern notfalls.
  11. Nehmen Sie die Vordersektion in der Gebühr mit dem katalytischen Reformator (158 ab) und optisch bewerten Sie den Zustand der Thermoschutzschirme des Bodens des Autos.
  12. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die Verwertung der ausgefallenen katalytischen Reformatoren soll unter Beachtung der gesetzgebenden Normen erzeugt werden!

М112/113 (Außer ML 55 AMG)

Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen mit den Motoren Serien 112 und 113, außer ML 55 AMG

7/2 — die Kummete der Befestigung der hinteren Sektion
8/1 — der Thermoschutzschirm
8/2 — die Bolzen
9/1 — Gummi- podwes
11/1 — die Bolzen
11/2 — die Mutter
158 — der Katalytische Reformator
G3/3 — Link dokatalititscheski die ljambda-Sonde

G3/3ch1 — Der Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage link dokatalititscheskogo der ljambda-Sonde
G3/4 — Recht dokatalititscheski die ljambda-Sonde
G3/4ch1 — Der Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage recht dokatalititscheskogo der ljambda-Sonde
G3/5 — Die Linke nachkatalytische ljambda-Sonde
G3/5ch1 — Der Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage der linken nachkatalytischen ljambda-Sonde
G3/6 — Die Rechte nachkatalytische ljambda-Sonde
G3/6ch1 — Der Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage der rechten nachkatalytischen ljambda-Sonde


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen, von den Motoren ausgestatteter Serien 112 und 113 (außer ML 55 AMG), sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. poddomkratte peredok des Autos stellen Sie es auf die Stützen eben fest.
  3. Nehmen Sie torsionnyje die Feder der Vorderachsfederung (ab es siehe das Kapitel die Aufhängung und die Lenkung).
  4. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage von den Sensoren aus.
  5. Nehmen Sie den Thermoschutzschirm (8/1 ab).
  6. Entlassen Sie die Kummete (7/2) Befestigungen der hinteren Sektion des Systems der Ausgabe.
  7. Nehmen Sie die hintere Sektion mit podwessow (9/1 ab), - ausgefallen podwessy ersetzen Sie.
  8. Trennen Sie die hintere Sektion von den Fluren ab und ziehen Sie sie vom Auto heraus.
  9. Optisch bewerten Sie den Zustand der Thermoschutzschirme des Bodens, die defekten Komponenten ersetzen Sie.
  10. Geben Sie die Muttern (11/2) Befestigungen der Vordersektionen des Systems der Ausgabe zurück, - unterliegen die Muttern dem Ersatz obligatorisch.
  11. Ziehen Sie die Bolzen (11/1) Flansche der Vereinigung der Emfangsrohre mit den Abschlußkollektoren heraus, - ersetzen Sie die Kollektormuttern notfalls.
  12. Nehmen Sie die Vordersektionen in der Gebühr mit den katalytischen Reformatoren ab.
  13. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die Verwertung der ausgefallenen katalytischen Reformatoren soll unter Beachtung der gesetzgebenden Normen erzeugt werden!

Die Modelle ML 55 AMG

Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen ML 55 AMG

6 — die Mutter
12 — der Bolzen

13 — die Mutter
14 — die Vordersektionen des Systems der Ausgabe


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen ML 55 AMG sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Entlassen Sie das Kummet (1) Befestigungen der hinteren Sektion des Systems der Ausgabe, - chomutnaja unterliegt die Mutter dem Ersatz obligatorisch.
  3. Nehmen Sie die hintere Sektion in der Gebühr mit dem Dämpfer (2 ab), bewerten Sie den Zustand gummi- podwessow (3 und 4), ersetzen Sie die ausgefallenen Komponenten.
  4. Schalten Sie vom Hauptdämpfer (den 8) Reifen der Erdung (7 aus).
  5. Entlassen Sie die geschweissten Kummete (9) Befestigungen des Dämpfers (8), - chomutnyje unterliegen die Muttern (13) dem Ersatz obligatorisch.
  6. Trennen Sie den Dämpfer von den Vordersektionen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase ab und ziehen Sie es vom Auto heraus, - beschädigt podwessy (10 und 11) ersetzen Sie.
  7. Trennen Sie von den Abschlußkollektoren ab und nehmen Sie die Vordersektionen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase ab.
  8. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die Verwertung der ausgefallenen katalytischen Reformatoren soll unter Beachtung der gesetzgebenden Normen erzeugt werden!

Die Dieselmodelle

М612

Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen 163.113 (der Motor einer Serie 612)

1 — die Schnitzplatte
2 — der Träger der Aufhängung des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf kartere die Transmissionen
3 — Samokontrjaschtschajassja die Mutter
4 — Gummi- podwes
5 — die Hintere Sektion mit dem Dämpfer
6 — Uplotnitelnyj der Kegel

7/2 — das Grubenbaukummet
8/1 — der Thermoschutzschirm
8/2 — die Bolzen
9/1 — Gummi- podwes
111 — der Dreifunktionale katalytische Reformator (TWC)


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auf den Modellen 163.113 (der Motor einer Serie 612) sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie die untere Sektion schumoisoljazii ab.
  3. Nehmen Sie den Thermoschutzschirm (8/1 ab).
  4. Entlassen Sie das Grubenbaukummet zum Anschlussstutzen geschweisste (7/2), trennen Sie hintere Sektion (5) Systeme der Ausgabe vom Flur ab und ziehen Sie sie vom Auto heraus.
  5. Optisch bewerten Sie den Zustand der Thermoschutzschirme des Bodens, die ausgefallenen Elemente ersetzen Sie.
  6. Entlassen Sie die spannkräftige Vereinigung der Befestigung des primären katalytischen Reformators zu dreifunktional (TWC - 111), - uplotnitelnyj unterliegt der Kegel (6) bei der Montage dem Ersatz obligatorisch.
  7. Geben Sie die Muttern (3) Stütz- Träger (2 zurück), - unterliegen die Muttern dem Ersatz obligatorisch.
  8. Die Vordersektion des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase vom Heber, otboltite den Stützträger (2) von kartera die Transmissionen unterstützt.
  9. Ziehen Sie die Vordersektion des Systems der Ausgabe in der Gebühr mit TWC (111) vom Auto heraus und optisch bewerten Sie den Zustand der Thermoschutzschirme des Bodens, - die defekten Komponenten ersetzen Sie.
  10. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die Verwertung der ausgefallenen katalytischen Reformatoren soll unter Beachtung der gesetzgebenden Normen erzeugt werden!

М628

Die Informationen sind nicht gebracht.

Das als die Option einsteilbare Ablaufrohr des Paketes AMG, - alle Modelle, außer ML 55 AMG

Die Details der Anlage des optionalen Ablaufrohres des Paketes AMG, - alle Modelle, außer ML 55 AMG

Und = 140 mm

In = Nicht weniger als 15 mm


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage des optionalen Ablaufrohres des Paketes AMG für alle Modelle, außer ML 55 AMG sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten, - gelten Sie in der Ordnung, die auf die Illustrationen angegeben ist.
  2. Nehmen Sie das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (ab siehe höher), ausgefallen die Komponente ersetzen Sie.
  3. Otpilite das Ablaufrohr der Standardkomplettierung in der Entfernung Und = 140 mm vom Zentrum der geschweißten Naht, im Raum der Veränderung des Durchmessers des Stutzens (des Zeigers).
  4. Beschneiden Sie die Haarnadeln der aufhängbaren Ringe (die Zeiger).
  5. Auf die Lasche der hinteren Stoßstange im Raum der Anordnung des dekorativen Deckels buksirowotschnoj die Henkel die selbstgeklebte Folie (den Zeiger) aufgeklebt, machen Sie nach ihrer Kontur den Ausschnitt im unteren Rock, - soll das Ablaufrohr im Ausschnitt frei unterbracht werden.
  6. Bearbeiten Sie die Ränder des Ausschnittes vom Schmirgelpapier und lackieren Sie sie.
  7. Festigen Sie auf der hinteren Sektion des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase den erworbenen Aufsatz aus dem Paket AMG, - nachlest des Grubenbaukummets soll nicht weniger als 50 mm bilden.
  8. Stellen Sie das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase fest und überzeugen Sie sich, dass sich der Abschlußaufsatz parallel dem Boden in der Entfernung nicht weniger als 15 mm niedriger als Schnitt des Rockes befindet.