6.2.10. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffverteilungsmagistrale und der Düsen

Die Details der Anlage der Brennstoffverteilungsmagistrale auf den Modellen 163.113 (der Motor einer Serie 612)

1 — der Stützträger der Drucklinie
19/1 — die Drucklinie TNWD
21 — die Brennstoffmagistrale
21/3 — die Linie der Ableitung des Öls
21/4 — die Linie der Rückgabe des Brennstoffes

21/6 — Topliwoprowody der Düsen
22 — die Linie der Rückgabe des Brennstoffes aus dem Kühler
23 — Uplotnitelnyje des Rings
В4/6 — Der Sensor des Drucks der Brennstoffmagistrale
Y74 — Das Ventil-Regler des Drucks


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Brennstoffverteilungsmagistrale auf den Modellen 163.113 (der Motor einer Serie 612) sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie die Paneele der Ausstattung des Deckels des Kopfes der Zylinder ab.
  3. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor (В4/6) und des Ventiles-Reglers des Drucks (Y74 aus).
  4. Nehmen Sie topliwoprowody der Düsen (21/6 ab).
  5. Nehmen Sie von der Brennstoffmagistrale (21) Druck- (19/1) und wiederkehrend (21/4) Linie ab.
  6. Nehmen Sie die Linie der Rückgabe des Brennstoffes aus dem Kühler (22) und die Linie der Ableitung des Öls (21/3 ab).
  7. Nehmen Sie die Brennstoffmagistrale ab, nehmen Sie die Düsen (notfalls ab siehe niedriger).
  8. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - vergessen Sie nicht, allen uplotnitelnyje die Elemente zu ersetzen.
  9. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie die Komponenten des Brennstofftraktes auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen, reinigen Sie das Gedächtnis des Moduls der Bordselbstdiagnostik (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).

Die Düsen

Die Details der Anlage der Düsen auf den Modellen 163.113 (der Motor einer Serie 612)


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Düsen auf den Modellen 163.113 (der Motor einer Serie 612) sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie den erweiternden Behälter des Systems der Abkühlung ab.
  3. Nehmen Sie die Paneele der Ausstattung des Deckels des Kopfes der Zylinder (7 und 8) ab.
  4. Schalten Sie von den Düsen (Y76) die elektrische Leitungsanlage aus.
  5. Entlassen Sie die Riegel (2) und nehmen Sie die Linie der Ableitung des Öls (3 ab).
  6. Nehmen Sie die Riegel (4 ab) und ziehen Sie die Düsen (Y76 heraus).
  7. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - vergessen Sie nicht, uplotnitelnyje die Elemente zu ersetzen.
  8. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie die Komponenten des Brennstofftraktes auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen, reinigen Sie das Gedächtnis des Moduls der Bordselbstdiagnostik (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).

Die Modelle 163.128

Die Magistrale

Die Details der Anlage der Brennstoffverteilungsmagistrale auf den Modellen 163.128 (der Motor einer Serie 628)

1 — das Luftfilter
2 — die Bolzen
19/1 — die Drucklinie der Klappenblock/Brennstoffmagistrale

21 — die Brennstoffmagistrale
21/6 — Topliwoprowody der Düsen


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Brennstoffverteilungsmagistrale auf den Modellen 163.128 (der Motor einer Serie 628) sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie wosduchoraspredelitel (ab siehe hat die Bedienung der Komponenten des Einlasslufttraktes ausgezogen).
  3. Nehmen Sie topliwoprowody der Düsen (21/6) und die Druckbrennstofflinie (19/1 ab).
  4. Ziehen Sie die Bolzen (2 heraus) und nehmen Sie die Brennstoffmagistrale (21 ab).
  5. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - ziehen Sie die Grubenbaubolzen nur nach der Anlage der Drucklinien fest.
  6. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie die Komponenten des Brennstofftraktes auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen, reinigen Sie das Gedächtnis des Moduls der Bordselbstdiagnostik (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).

Die Düsen

Die Details der Anlage der Düsen auf den Modellen 163.128 (der Motor einer Serie 628)

1 — die Schrauben
2 — der Deckel
3 — die Schraube
4 — der Einlassluftkanal des Traktes der Aufladung
5 — die Schraube
6 — Topliwoprowod der Düse

7 — der Riegel
8 — die Linie der Ableitung des Öls
9 — die Schraube
10 — der Riegel
11 — Uplotnitelnoje der Ring
Y76 — Die Düse


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Düsen auf den Modellen 163.128 (der Motor einer Serie 628) sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie wosduchoraspredelitel (ab siehe hat die Bedienung der Komponenten des Einlasslufttraktes ausgezogen).
  3. Nehmen Sie den linken Luftkanal (4 ab).
  4. Nehmen Sie das linke Vorderrad und loker den Schutz des Radbogens ab.
  5. Schalten Sie den Einlassluftkanal vom Deckel des Kopfes der Zylinder aus und nehmen Sie es beiseite.
  6. Nehmen Sie recht und link des Deckels der Düsen (2 ab).
  7. Schalten Sie von den Düsen die elektrische Leitungsanlage und topliwoprowody (6 aus).
  8. Entlassen Sie die Riegel (7), dann nehmen Sie ab und nehmen Sie die Linien der Ableitung des Öls (8 beiseite).

Die Riegel unterliegt dem Ersatz obligatorisch!

  1. Nehmen Sie die Riegel (10 ab) und ziehen Sie die Düsen (Y76 heraus).
  2. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - vergessen Sie nicht, uplotnitelnyje die Elemente zu ersetzen.
  3. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie die Komponenten des Brennstofftraktes auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen, reinigen Sie das Gedächtnis des Moduls der Bordselbstdiagnostik (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).