4.4.10. Die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors

Die Details der Anlage des Abschlußkollektors des Motors einer Serie 111


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage des Abschlußkollektors des Motors einer Serie 111 sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie die ljambda-Sonde ab.
  3. Ziehen Sie die Grubenbaumuttern heraus und nehmen Sie den Abschlußkollektor ab.
  4. Nehmen Sie uplotnitelnuju die Verlegung des Abschlußkollektors (156/3 ab).
  5. Nehmen Sie den Stützträger des Abschlußkollektors ab.

    Die Lage des Stützträgers des Abschlußkollektors des Motors einer Serie 111

  6. Prüfen Sie den Zustand der Grubenbaumuttern, erzeugen Sie den Ersatz notfalls.
  7. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen des Kollektors und des Blocks der Zylinder.
  8. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - kann die vorübergehende Fixierung NEU uplotnitelnoj die Verlegungen mittels einiger Pinselstriche germetika gewährleistet sein.

М112/113

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Details der Anlage der Abschlußkollektoren der Motoren Serien 112 und 113 sind auf den Illustrationen vorgeführt, zu denen sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.

    Die Details der Anlage des linken Abschlußkollektors des Motors einer Serie 112 und 113

    Die Details der Anlage des rechten Abschlußkollektors des Motors einer Serie 112 und 113

  2. Nehmen Sie die Vorderräder ab.
  3. Nehmen Sie lokery und deflektory den Schutz der Radbogen ab.
  4. Ziehen Sie die Bolzen (11/1) Befestigungen zum Abschlußkollektor des Emfangsrohres des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase heraus.
  5. Entlassen Sie die Befestigung der Fixierung des Emfangsrohres zum Stützträger auf kartere die Transmissionen.
  6. Geben Sie die Grubenbaumuttern (156/1 zurück) und nehmen Sie den Abschlußkollektor (156 ab).

Die Muttern der Befestigung der Abschlußkollektoren unterliegen dem Ersatz obligatorisch!

  1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen des Kollektors und des Blocks der Zylinder.
  2. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - vergessen Sie nicht, uplotnitelnuju die Verlegung (156/5) zu ersetzen.