3. Der laufende Abgang und die Bedienung

Das empfohlenen Schmieren und die Flüssigkeiten

Lassen Sie die Kinder zu den Betriebsmaterialien nicht zu, - bei ihrem Treffen an den Organismus des Kindes sofort wenden sich zum Arzt!

Verwenden Sie die Materialien außerordentlich empfohlen vom Unternehmen Mercedes-Benz, - sind sie in den speziellen Anordnungen der Firma aufgezählt. Über diese Frage können Sie die Auskunft auf HUNDERT bekommen. Die Anwendung der zugelassenen Betriebsmaterialien ist ein Bestandteil der Garantieverpflichtungen.

Die Typen der Arbeitsflüssigkeiten

Der Brennstoff

Siehe die Spezifikationen zum Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des sicheren Betriebes

Der Motor

Das motorische Öl

Die Benzinmodelle

  • Die Kategorie nach dem Standard SSMS
G4, G5
  • Die Kategorie nach dem Standard API
SG
  • Die Dieselmodelle

Die Angaben fehlen

Die kühlende Flüssigkeit

Der Typ des Frostschutzmittels

MB № Q1 03 0002

Der Bestand

Siehe die Spezifikationen zum Kapitel des Systems der Abkühlung, der Heizung und der Luftklimaanlage

Die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen

Das transmissionnoje Öl

ATF-A

Die automatische Transmission

Der Typ transmissionnoj die Flüssigkeiten

Dexron II

Das Bremssystem

Der Typ der Bremsflüssigkeit

Die Angaben fehlen

Die rasdatotschnaja Schachtel und die Differentiale

Der Typ des Schmierens

Das gipoidnoje Öl SAE 85W90

Das Fahrgestell

Das Schmieren SCHRUS

Die Angaben fehlen

Omywateli der Windschutzscheibe und der Linsen der Scheinwerfer

Der Bestand der Flüssigkeit

Das Wasser in der Mischung mit sommer- «S» (75 ml auf den Umfang des Behälters) oder winter- «W» (2.6 l auf den Umfang des Behälters) dem Konzentrat der Firma MB

Die Umfänge der Arbeitsflüssigkeiten

Der Brennstoff

Der Umfang des Brennstofftanks/einschließlich die Reserve, den l

Die Benzinmodelle

Die Modelle 163.136/154/172

  • Der Ausgabe bis zum 31.08.01

72/10

  • Der Ausgabe seit dem 01.09.01

83/12

  • Die Modelle 163.157/175

83/12

  • Die Modelle 163.174

93/12

Die Dieselmodelle

Die Modelle 163.113

  • Der Ausgabe bis zum 31.08.01

72/10

  • Der Ausgabe seit dem 01.09.01
83/12
  • Die Modelle 163.128
83/12

Das motorische Öl

Der Umfang beim Ersatz unter Berücksichtigung des fetten Filters, den l

ML 320 (163.136) 5.5

ML 320 (163.154)

8.0

ML 350 (163.157)

8.0

ML 430 (163.172)

8.0

ML 55 AMG (163.174)

7.5

ML 500 (163.175)

7.5

ML 270 CDI (163.113)

7.5

ML 400 CDI (163.128)

10.0
Die kühlende Flüssigkeit
Der Umfang beim Ersatz, den l

Die Benzinmodelle

ML 230 (163.136)

Die Angaben fehlen

ML 320, ML 350, ML 430, ML 55 AMG, ML 500 (163.154/157/172/174/175)

12.0

Die Dieselmodelle

ML 270 CDI (163.113)

11.0

Das transmissionnoje Öl/Flüssigkeit

RKPP

Der Umfang beim Ersatz des Öls, den l

1.5 l

AT

Der Umfang beim Ersatz ATF, den l

Die Angaben fehlen

Die Bremsflüssigkeit

Der Tankumfang, den l

0.7 ÷ 0.9

Das Schmieren rasdatotschnoj die Schachteln

Der Umfang beim Ersatz, den l

1.5

Das Schmieren der Differentiale

Das Vorderdifferential, den l

1.2

Das hintere Differential, den l

1.65

ML 400 CDI (163.175)

12.0

Das Schmieren SCHRUS

Die Anzahl des Schmierens in scharnirnych sborok der Antriebswellen der Vorder- und hinteren Brücken, g

Die inneren Gelenke

Die Höhle des Gelenkes

110

Die Kappe

155

Die äusserlichen Gelenke

Die Höhle des Gelenkes

65

Die Kappe

155

Die Flüssigkeit GUR

Der Tankumfang, den l

1.2

Die Flüssigkeit des Umfließens der Windschutzscheibe und der Linsen der Scheinwerfer

Der ungefähre Umfang des Behälters, den l

7.6

Die Reifen und die Disks

Siehe die Spezifikationen zum Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des sicheren Betriebes.

Der Druck nakatschki der Reifen

Der geforderte Druck der Luft in den Reifen wird im Schild auf der inneren Seite des Deckels ljutschka saliwnoj die Hälse des Tanks angewiesen

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, Nm

Alle Modelle

Der Ausflußpfropfen der Schale kartera des Motors (М14)

30/32

Der Deckel des Mantels des fetten Filters

25

Die Radbolzen

150

Der Ausflußpfropfen der Schale kartera die Transmissionen

  • RKPP

60

  • AT

20

Der Schnitzblindverschluss kartera rasdatotschnoj die Schachteln

30

Die Ausflußpfropfen der Differentiale

50

Die saliwnyje Pfropfen der Differentiale

50

Die Benzinmodelle

Die Befestigung der Benzinleitungen zum Brennstofffilter (den Benzinmodellen)

  • Die Kummete (außer den Modellen 163.136)

3

  • Die hohlen Bolzen (die Modelle 163.136)

27

Die Dieselmodelle

Der Bolzen der Befestigung des Brennstofffilters zu wosduchoraspredelitelju

  • Die Modelle 163.113

14

  • Die Modelle 163.128

9

Die Schraube stjaschnogo des Kummets der Befestigung des Brennstofffilters (des Modells 163.128)

9

Die Einleitung

Das vorliegende Kapitel ist, um gebildet dem Mechaniker-Liebhaber zu helfen, das Auto im Zustand der maximalen Effektivität der Betriebskennwerte, der Wirtschaftlichkeit, der Sicherheit und der Zuverlässigkeit zu unterstützen. Weiter werden Sie im Kapitel den vollen Zeitplan der Prozeduren der laufenden Bedienung des Autos, sowie die Abteilungen finden, die der Beschreibung der Bedienung seiner abgesonderten Systeme gewidmet sind. In die Abteilungen sind die Beschreibungen der visualen Prüfungen, der Regulierungen, den Ersatz der Komponenten und andere segenbringende Räte aufgenommen. Die Lage der abgesonderten Komponenten werden helfen, die Illustrationen mit den Arten der motorischen Abteilung und den Boden des Autos zu bestimmen (siehe hat den Zeitplan der laufenden Bedienung ausgezogen). Das Auto entsprechend dem kilometraschno-vorübergehenden Zeitplan bedienend und den untenangeführten ausführlichen Bemerkungen folgend, bekommen Sie Sie das deutliche Programm der Bedienung, fähig, den langen und sicheren Dienst Ihres Autos zu gewährleisten. Sie erinnern sich daran, dass dieser Plan erschöpfend ist, und die Ausführung seiner abgesonderten Punkte und die Missachtung von anderem wird das erwartete Ergebnis nicht geben.

Der laufende Abgang

Im Laufe der Bedienung des Autos überzeugen Sie sich darin bald, dass man möglich ist - und ist notwendig - viele Prozeduren wegen der Ähnlichkeit der Handlungen nach ihrer Ausführung zu vereinen. Zum Beispiel, wenn das Auto über der Erde für das Schmieren des Fahrgestells aufgehoben ist, es ist nötig gleichzeitig, bis Sie sich unter dem Auto befinden, das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, die Aufhängung, das System der Lenkung und das Brennstoffsystem anzuschauen. Wenn die Räder für die Durchführung anderer Arbeiten abgenommen sind, gibt es den Sinn, die Bremsmechanismen zu prüfen. Und endlich, wir werden vermuten, dass Sie oder nehmen leihweise dinamometritscheski den Schlüssel borgen mussten. Selbst wenn er Ihnen nur nötig ist, um die Zündkerzen festzuziehen, können Sie die Bemühungen der Verzögerung stolkich der kritischen Muttern und der Bolzen nebenbei prüfen, wird auf die Zeit wieviel ausreichen.

Erster Schritt in der Ausführung des Programms der technischen Wartung des Autos ist die Selbstvorbereitung. Aufmerksam studieren Sie die Materialien aller Abteilungen, die sich zu den bevorstehenden Prozeduren verhalten, dann bereiten Sie alle notwendigen Materialien, die Ausrüstung und die Instrumente vor. Wenn Sie fürchten, auf die Probleme bei der Ausführung irgendwelcher konkreter Arbeiten zusammenzustoßen, konsultieren Sie sich beim Experten oder beim Menschen, der schon die vorliegende Arbeit durchführte.

HUNDERT lesen zusätzlich, bei jeder Bedienung, mit Hilfe des Gerätes für die Umfrage des Gedächtnisses der Defekte die Daten aus dem Gedächtnis der Defekte der elektronischen Geräte der Verwaltung des Motors, ABS, des Airbags und protiwougonnoj die Systeme aus. Zu diesem Ziel ist es durch bestimmte Zeiträume, sich empfehlenswert auf HUNDERT zu wenden. Dabei muss man meinen, dass einige Defekte, zum Beispiel, die ausgefallenen Sensoren des Steuersystemes der Motor, zur bemerkenswerten Senkung der Charakteristiken des Autos nicht bringen. Die Geräte der Verwaltung haben das Regime des Notfunktionierens oder arbeiten auf den gemittelten ins Gedächtnis eingetragenen Bedeutungen der Kennwerte, was vom Fahrer nicht enthüllt sein kann. Die Umfrage des Gedächtnisses der Defekte verwirklicht sich durch den diagnostischen Stecker.

Die Bedienung wird entsprechend einer bestimmten Frist und dem Lauf des Autos durchgeführt.