2.2. Der Zugang, der Schutz

Alle in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modelle sind vom einheitlichen Schloss mit der Fernsteuerung standardmäßig ausgestattet.

Beim Kauf des Autos dem Eigentümer werden zwei Haupt- Fernsteuerpulte (DU), ausgestattet von den Klappschlüsseln vorgestellt. Der das Pult DU bildende Schlüssel kommt zu den ganzen auf dem Auto verwendeten Schlössern heran.

Der Hauptpult DU des einheitlichen Schlosses mit dem Klappschlüssel (2 scht)

1 — die Schaltfläche der Befreiung des Klappschlüssels
2 — die Schaltfläche der Verriegelung der Schlösser

3 — die Schaltfläche des Aufschließens der Schlösser
4 — die Schaltfläche des Aufschließens der Tür sadka

Das Fernsteuerpult zu (DU,) lässt die Aktivierung der Schlösser/Alarmanlagen von der Entfernung bis zu 10 Metern (je nach den Bedingungen des Geländes zu erzeugen,).

Beim Verlust des Pultes DU ist nötig es die Umkodierung des einheitlichen Schlosses unter den Bedingungen der Station der Instandhaltung Mercedes-Benz zu erzeugen, - dort kann man das Ersatzpult bestellen.

Die Absagen der Abnutzung des Pultes DU können von den folgenden Gründen herbeigerufen sein:

a) befindet sich der Schlüssel im Zündschloß;
b) Ist das Niveau der Ladung des Elementes einer Ernährung des Pultes gefallen;
c) übertritt die Entfernung zwischen dem Pult und dem Auto 10 Meter;
d) Ist die Synchronisation des Systems des einheitlichen Schlosses (Verletzt siehe niedriger).

In Umlauf beachten Sie mit den Pulten DU die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

a) lassen Sie das Treffen auf das Pult DU der Feuchtigkeit nicht zu!
b) verlieren Sie schütteln Sie das Pult DU ab!
c) lassen Sie eine langwierige Einwirkung auf das Pult DU der geraden Sonnenstrahlung und seiner Erwärmung von oben 60°С nicht zu!

Es ist auch die Möglichkeit der Leitung vom Funktionieren der Aktivatoren der Schlösser mit Hilfe aufgebaut die Vordersektion der zentralen Konsole des Tastenumschalters (vorgesehen siehe die Ausrüstung des Autos, die Anordnung der Geräte und der Verwaltungsorgane).

Wenn die Blockierung der Schlösser vom Pult DU erzeugt war, wird ihr Aufschließen mit Hilfe des Standschalters möglich nicht vorgestellt. Die Blockierung der Schlösser kann mit Hilfe des Standschalters nur bei allen dicht geschlossenen Türen des Autos erzeugt sein.

Der stationäre Schalter des einheitlichen Schlosses wird im Vorderteil der zentralen Konsole des Autos unterbracht

1 — die Schaltfläche der Fernsteuerung

5 — der Schubschlüssel

Die automatische gleichzeitige Verriegelung aller Türen des Autos geschieht bei der Errungenschaft von der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos einiger bestimmter Bedeutung (neben 15 Kilometer je Stunde), - wird das Aufschließen eines jedes der Vordertüren des Autos zum Aufschließen übrig (von innen bringen unter der Bedingung, dass letzt rasblokirowanije wurde von der Fahrtür nicht beschränkt).

Wenn das Aufschließen der Türen nach der Abnutzung der Schlösser während der Bewegung vom Schalter des einheitlichen Schlosses auf der zentralen Konsole erzeugt wird, bleiben die Schlösser geöffnet und nach nochmalig troganija des Autos.

Die automatische Verriegelung der Türen geschieht beim Drehen des linken Vorderrads, wenn den Schlüssel im Zündschloß in die Lage 2 umdrehen werden, dass es, um zu berücksichtigen ist nötig außen bei tolkanii des steckenbleibenden Autos nicht zu bleiben!

Die Ausschaltung der Funktion der automatischen Verriegelung der Türen während der Bewegung kann mittels des ungefähr 6-sekundlichen Abhaltens des gedrückten unteren Teiles der Taste des Standschalters des einheitlichen Schlosses beim 2 in die Lage umgedrehten Zündschlüssel erzeugt sein, - wird die nochmalige Aktivierung der Funktion 10-sekzndnym vom Abhalten des gedrückten Oberteiles der Taste (erzeugt der Zündschlüssel soll in die Lage 2 auch umgedreht sein).

Von den Schöpfern des einheitlichen Schlosses ist die Funktion des automatischen Aufschließens der Türschlösser beim Notzusammenstoß mit der Überschreitung des aufgegebenen Niveaus der Überlastungen vorgesehen.

Die Regeln der Benutzung des Pultes DU

Beim im Zündschloß abgegebenen Schlüssel wird die Verwaltung des einheitlichen Schlosses vom Pult DU möglich nicht vorgestellt.

Die Verwaltung vom Funktionieren der Aktivatoren der Schlösser

Das Pult DU lässt zu, das gleichzeitige Aufschließen/Verriegelung der Schlösser aller Türen (einschließlich die Tür sadka) und des Deckels ljutschka saliwnoj die Hälse des Tanks zu erzeugen.

Das individuelle Aufschließen der Fahrtür

Für das Aufschließen der Fahrtür ist nötig es einmalig auf die Schaltfläche zu drücken, - wird auch der Deckel der oberen Luke gleichzeitig losgelöst sein.

Das Aufschließen aller Schlösser

Der doppelte Druck auf die Schaltfläche des Pultes DU wird zum Aufschließen der Schlösser aller Türen des Autos (einschließlich die Tür sadka), sowie des Schlosses des Deckels ljutschka saliwnoj die Hälse des Tanks bringen. Die Tatsache des Aufschließens der Schlösser und der Abschaltung protiwougonnoj die Signalisierungen (EDW) wird vom einmaligen kurzzeitigen Einschluss der Register der Wendungen (bestätigt die Absage der Abnutzung der Register zeugt vom Verstoß der Intaktheit des Funktionierens des einheitlichen Schlosses, - wenden sich hinter der Hilfe zu den Experten HUNDERT Mercedes-Benz).

Wenn nach dem Aufschließen des Autos keine der Türen im Laufe von der Ordnung 40 Sekunden geöffnet sein wird, es wird die automatische Umschaltung der Schlösser in die verschlossene Lage (mit der Aktivierung protiwougonnoj die Signalisierungen, wenn diese vorgesehen ist) geschehen.

Das individuelle Aufschließen der Tür sadka

Das Aufschließen der Tür sadka in individuell die Ordnung kann mit dem Weg naschimanija auf die Schaltfläche des Pultes DU erzeugt sein, - bleiben alle übrigen Türen des Autos blockiert dabei.

Die Verriegelung aller Schlösser

Für die gleichzeitige Verriegelung aller Schlösser ist nötig es einmalig auf die Schaltfläche des Pultes DU zu drücken, - wird die Intaktheit der Abnutzung des Systems vom dreimaligen Blinzeln der Register der Wendungen bestätigt. Bei der Absage der Abnutzung der Register der Wendungen ist nötig es sich von der Dichte des Schließens aller Türen zu überzeugen, dann, den Versuch zu wiederholen. Die Reparatur des ausgefallenen einheitlichen Schlosses soll von den Kräften der Experten HUNDERT Mercedes-Benz erzeugt werden.

Der Ersatz der Elemente einer Ernährung des Pultes DU

Die ersetzbaren Elemente einer Ernährung für die Pulte DU immer kann man an den Stationen der Instandhaltung Mercedes-Benz erwerben.

Für den Ersatz der Elemente einer Ernährung des Hauptpult DU öffnen Sie den in ihn eingebauten Schlüssel, dann otoschmite nach oben den Deckel des Zuganges auf dem hinteren Paneel

Stellen Sie die ersetzbaren Elemente einer Ernährung vom positiven Pol nach oben fest, dann fest klinken Sie den Deckel zu und entfernen Sie den Schlüssel.

Die Elemente einer Ernährung ersetzt, überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens des Pultes, auf jede der Schaltflächen abwechselnd gedrückt. Notfalls wiederholen Sie die Prozedur der Anlage der Elemente und\oder erzeugen Sie die Synchronisation des einheitlichen Schlosses (siehe niedriger).

Die Synchronisation des einheitlichen Schlosses

Bei der Absage der Abnutzung der Aktivatoren der Schlösser vom Pult DU muss man die Synchronisation des Systems erzeugen.

Drehen Sie den Schlüssel im Zündschloß in die Lage 2 um, dann geben Sie es in die Lage 0 zurück und ziehen Sie aus dem Schloss heraus.

Im Laufe von 60 Sekunden drücken Sie nach der Extraktion des Schlüssels die Schaltfläche einmalig, dann fünf Male nacheinander - die Schaltfläche und prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Systems. Im Falle der Absage irgendwelchen der Funktionen wiederholen Sie die Prozedur der Synchronisation.