12.2.5. Die Abnahme und die Anlage des oberen querlaufenden Hebels

Die Details der Anlage des oberen querlaufenden Hebels der hinteren Aufhängung

6j — Stojetschnaja die Montage
91 — der Obere querlaufende Hebel
91а — die Obere Kugelstütze
91b — die Axialen Bolzen

111 — der Support des Bremsmechanismus (nicht zu ordnen)
L6/3 — Der Linke hintere Radsensor
Die Zeiger — die Setzmarkierung der Bolzen der Befestigung des Hebels auf dem Seitenbalken des Rahmens


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Aller samokontrjaschtschijessja unterliegen die Bolzen und die Muttern dem Ersatz obligatorisch!

  1. Die Details der Anlage des unteren querlaufenden Hebels der hinteren Aufhängung sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie die Hinterräder ab, nehmen Sie das Ersatzrad (außer den Modellen mit der Befestigung letzt auf der Halterung hinter der Tür sadka und der Modelle 163.174) ab. Bei der entsprechenden Komplettierung nehmen Sie die äusserliche Halterung des Ersatzrades ab.
  3. Auf den Modellen 163.174 (ML 55 AMG) nehmen Sie lokery den Schutz der Radbogen ab.
  4. Nehmen Sie den Radsensor (L6/3, - im Falle des linken Hebels) ab.
  5. Schalten Sie stojetschnuju die Montage (6j) vom Seitenbalken der Aufhängung (aus siehe hat die Abnahme, die Auseinandersetzung und die Anlage der hinteren Theken ausgezogen).
  6. Drücken Sie die obere Kugelstütze (91а) aus stupitschnoj die Montagen aus.
  7. Schalten Sie vom Blendrahmen den unteren querlaufenden Hebel (aus siehe hat die Abnahme, die Auseinandersetzung und die Anlage der hinteren Theken ausgezogen).
  8. Geben Sie die Grubenbaumuttern zurück, vorläufig die Einstellagen (die Zeiger) bezeichnet, ziehen Sie die axialen Bolzen (91b heraus) und trennen Sie den oberen Hebel (91) vom Balken des Rahmens ab.
  9. Prüfen Sie den Zustand der axialen Gummibüchse und der Kugelstütze, erzeugen Sie den Ersatz (notfalls siehe die Abteilungen die Abnahme und die Anlage des unteren querlaufenden Hebels, den Ersatz den Flur der axialen Buchse und die Prüfung des Zustandes der Kugelstützen der Wendefaust).
  10. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - bei der Anlage der Hebel soll die Montage der Brücke die streng horizontale Lage einnehmen. Verfolgen Sie die Richtigkeit der Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen (den Zeiger).