12.2.4. Die Abnahme und die Anlage des unteren querlaufenden Hebels

Die Details der Anlage des unteren querlaufenden Hebels der hinteren Aufhängung

6j — Stojetschnaja die Montage
7а — die Untere Kugelstütze
94 — Nischnij Nowgorod der querlaufende Hebel
125а — das Lager mit der Mutter
125b — das Lager
125 — die Fernbetätige Buchse

125d — das Lager
125е — das Lager
125f — der Bolzen
Und — die Version 1
In — die Version 2


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Aller samokontrjaschtschijessja unterliegen die Bolzen und die Muttern dem Ersatz obligatorisch!

  1. Die Details der Anlage des unteren querlaufenden Hebels der hinteren Aufhängung sind auf der Illustration vorgeführt, zu der sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.
  2. Nehmen Sie die Hinterräder ab.
  3. Schalten Sie stojetschnuju die Montage (6j) vom unteren querlaufenden Hebel (94 aus).
  4. Nehmen Sie das Lager mit der Mutter (125á ab) und ziehen Sie aus dem Hebel (den 94) Bolzen (125f heraus).
  5. Geben Sie die Grubenbaumuttern zurück, ziehen Sie die axialen Bolzen heraus, trennen Sie den Hebel (94) vom Blendrahmen ab und entfalten Sie es nach unten auf der Kugelstütze (7а).
  6. Notfalls den Kugelkopf mit Hilfe des Schlüssels TORX festhaltend, machen Sie die Stütze (7а) aus dem Hebel (94 frei).
  7. Nehmen Sie unter poperetschny den Hebel (94 ab).
  8. Bewerten Sie den Zustand der Kugelstütze (7а) (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Kugelstützen der Wendefaust), nehmen Sie die Stütze (notfalls ab nutzen Sie den Extraktor aus) und erzeugen Sie ihren Ersatz.
  9. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - verfolgen Sie, damit sich bei der Landung des Hebels und der Verzögerung des Lagers mit der Mutter (125а) die Montage der Hinterachse streng horizontal befand.