10.1.5. Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Trakt des Antriebes der Kupplung

Da ein Arbeitskörper des Hydroantriebes der Kupplung die Bremsflüssigkeit ist, bevor die Ausführung der Prozedur zu beginnen, machen Sie sich mit den Vorsichtsmaßnahmen bekannt, die im Kapitel Brems- und die Hilfssysteme dargelegt sind. Sie erinnern sich, dass es die Bremsflüssigkeit giftig und chemisch ist ist aggressiv!

Die Luft aus dem Hydroantrieb der Kupplung muss man entfernen, wenn das Pedal der Kupplung bei otpuskanii nicht herumkippt, oder oder kehrt mit dem Verzug, sowie beim Verstoß der Intaktheit der Ausschaltung der Kupplung und nach dem Öffnen des hydraulischen Traktes zurück.

Die Entfernung der Luft ohne Anwendung des speziellen Gerätes

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Wenn es im Verlauf der Ausführung der Prozedur vollständig misslingt, die Luft aus priwodnogo des Traktes der Kupplung zu entfernen (wird das Knirschen empfunden und ist die Qualität der Ausschaltung der Kupplung verletzt), ist nötig es prokatschku die Systeme in den Bedingungen hundert unter Ausnutzung der speziellen Verwendung (zu erzeugen siehe niedriger).

  1. Prüfen Sie das Niveau im Behälter der Bremsflüssigkeit, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).

Im Verlauf der Ausführung der Prozedur soll die Flüssigkeit im Behälter GTZ übermäßig nicht herabfallen, - erzeugen Sie die Korrektur ihres Niveaus mittels der Ergänzung der Frischen periodisch!

  1. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest.
  2. Nehmen Sie den Schutz kartera ab.
  3. Nehmen Sie pylesaschtschitnyj kolpatschok vom Ventil prokatschki auf dem vollziehenden Zylinder ab. Spannen Sie auf das Ventil den Abschnitt des durchsichtigen Schlauches, dessen freies Ende in die Ausflußkapazität senken Sie, die teilweise die Bremsflüssigkeit gefüllt ist, um podsassywanija der Luft im Lauf prokatschki nicht zuzulassen.

Die Begleitillustration trägt den informativen Charakter und nicht kann den beschriebenen Modellen vollständig entsprechen.

Die Lage des Ventiles prokatschki auf dem vollziehenden Zylinder der Kupplung

  1. Bei der Hilfe nakidnogo des Schlüssels schwächen Sie das Ventil vorsichtig.
  2. Bitten Sie den Assistenten ungefähr 10 Male bis zum Anschlag, das Pedal der Kupplung auszudrücken und dann, sie in der unteren Lage festzulegen.
  3. Öffnen Sie das Ventil, - wird die Bremsflüssigkeit beginnen, in die Ausflußkapazität zu folgen. Bei der Abschwächung des Andranges schließen Sie das Ventil und wiederholen Sie die Prozedur.
  4. Setzen Sie prokatschku fort, bis die aus dem System ausgepumpte Flüssigkeit vollständig von den Blasen der Luft/aus des Schlauches befreit werden wird wird nicht beginnen, die frische Flüssigkeit hinausgestoßen zu werden (im Falle der Ausführung ihres Ersatzes nicht), - vergessen Sie und, je nach der Notwendigkeit zu prüfen, das Niveau der Flüssigkeit im Behälter GTZ zu korrigieren.
  5. prokatschku beendet, ziehen Sie das Ventil fest, nehmen Sie den Schlauch ab und pflanzen Sie auf die Stelle pylesaschtschitnyj kolpatschok.
  6. Stellen Sie auf die Stelle den Schutz kartera fest.
  7. Korrigieren Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter GTZ (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).
  8. Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Bremssystems und der Kupplung.

Die Entfernung der Luft unter Ausnutzung des speziellen Gerätes

Prokatschka des hydraulischen Traktes des Antriebes der Kupplung mit Hilfe des speziellen Gerätes


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Auf HUNDERT Luft aus dem System der Kupplung entfernt sich in der Regel mit Hilfe des speziellen Gerätes, der gewährleistende notwendige Andrang der Flüssigkeit im hydraulischen Trakt. Niedriger sind nur die Abweichungen von der beschriebenen höher Standardprozedur aufgezählt.
  2. Streng entsprechend den Instruktionen der Hersteller geltend, schließen Sie das Gerät an den Behälter GTZ an.
  3. Erfüllen Sie die Prozedur des Paragrafen 4 (siehe höher).
  4. Öffnen Sie das Ventil und Sie halten davon geöffnet bis zum Abschluss der Absonderung der Luft/Anfanges des Ausgangs der frischen Flüssigkeit (beim Ersatz letzt).
  5. Das Ventil festgezogen, schalten Sie den Schlauch aus und stellen Sie pylesaschtschitnyj kolpatschok fest.
  6. Schalten Sie das Gerät aus.
  7. Korrigieren Sie das Niveau im Behälter GTZ und schließen Sie der Letzte.
  8. Zum Schluss überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens des Bremssystems und der Kupplung.